Alle Erlebnisse

Starke Zürcherinnen - Wie sie vor 1971 Einfluss nahmen

03–03.09.2021
Zentralbibliothek Zürich

Am 7. Februar 1971 beschlossen die stimmberechtigten Männer die Einführung des Frauenstimmrechts. Damit wurden auch den Schweizerinnen endlich politische Rechte zugestanden. Obwohl sie bis vor 50 Jahren von der direkten Mitbestimmung an politischen Entscheidungen ausgeschlossen waren, gestalteten Frauen soziale, wirtschaftliche und auch politische Entwicklungen der vergangenen Jahrhunderte aktiv mit. Äbtissinnen, Unternehmerinnen, Lehrerinnen, Ärztinnen, Sozialarbeiterinnen, Journalistinnen, Akademikerinnen und viele andere Frauen haben durch ihre Tatkraft und Initiative die zeitgenössische und die heutige Gesellschaft nachhaltig geprägt. Die Ausstellung zeigt zahlreiche Originalexponate aus den ZB-eigenen Beständen.

Mit ihrem reichhaltigen Rahmenprogramm lädt sie zu einem Streifzug durch Zürichs Frauengeschichte.

Zentralbibliothek Zürich

Zähringerplatz 6
8001 Zürich

+41 44 268 31 00
Webseite

Tram 4/15: Rudolf-Brun-Brücke
Tram 3, Bus 31: Neumarkt

Öffnungszeiten

03–03.09.2021

Turicensia im Bibliotheks-Lesesaal:
Mo–Fr: 8–20 Uhr
Sa/So: 9–17 Uhr

Feiertage geschlossen

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

Partnerin