Alle Erlebnisse

Ausstellung «Krieg und Frieden»
Mittelalterliche Bilderchroniken aus der Frühzeit der schweizerischen Eidgenossenschaft

Bis Sa, 12.12.2020
Zentralbibliothek Zürich

Jeder, der in der Schule etwas zu den Anfängen der Schweizer Geschichte gelernt hat, kennt die Bilder von der Morgartenschlacht, den Burgunderkriegen oder vom Tellenschuss.
Sie stammen aus spätmittelalterlichen Bilderchroniken, die zu Ikonen der Schweizer Geschichte geworden sind. Bedeutende Chronikhandschriften aus dem 15. und 16. Jh. wie die «Grosse Burgunderchronik» von Diebold Schilling und die «Tschachtlanchronik» werden im Original in der Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich gezeigt.

Eindrücklich ist zu sehen, wie die Eidgenossen in stetem Wechsel von Krieg und Frieden und in wechselnden Bündnissen allmählich zueinander fanden. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Chroniken selbst, ihre Entstehungsumstände und ihre Verfasser, der Wandel von lokalen Traditionen hin zu einer gesamt-eidgenössischen Geschichtsschreibung und ihre Weiterentwicklung in den gedruckten Chroniken. Ebenfalls zu sehen ist die erste Landkarte der Eidgenossenschaft von 1497.

Zentralbibliothek Zürich

Zähringerplatz 6
8001 Zürich

+41 44 268 31 00
Webseite

Tram 4/15: Rudolf-Brun-Brücke
Tram 3, Bus 31: Neumarkt

Öffnungszeiten

Montag: 13–17 Uhr
Dienstag: 13–17 Uhr
Mittwoch: 13–17 Uhr
Donnerstag: 13–17 Uhr
Freitag: 13–17 Uhr
Samstag: 13–16 Uhr

Bis Sa, 12.12.2020

Turicensia im Bibliotheks-Lesesaal:
Mo–Fr: 8–20 Uhr
Sa/So: 9–17 Uhr

Feiertage geschlossen

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Dies & das

    Detektivparcours

    Kulturama - Museum des Menschen
  • Letzte Tage

    Seladon im Augenmerk

    Völkerkundemuseum
  • Letzte Tage

    ZÜRICH 1980

    ZAZ Zentrum Architektur Zürich
  • Letzte Tage

    Perspektiven

    Museum Rietberg
Partnerin