Alle Erlebnisse

Die Kaiserinwitwe Cixi und das Ende des Kaiserreiches

Do, 18.04.2024, 19–20:30 Uhr
Völkerkundemuseum

18:00 Uhr Führung und Gespräch in der Ausstellung mit der Kuratorin Mareile Flitsch
19:00 Uhr Vortrag mit Dr. Marc Winter, Sinologe, Universität Zürich

Die historische Forschung scheint sich einig in der Ablehnung von Kaiserinwitwe Cixi (1835–1908). Die letzte mächtige Person des chinesischen Kaiserreiches wird massgeblich für eine Reihe von Problemen verantwortlich gemacht – den Imperialismus, den Taiping-Bürgerkrieg, und das Ende der Kaisermonarchie, das kurz nach ihrem Tod 1908 erfolgte.

Der Vortrag fragt, wie die Verstrickungen der Kaiserinwitwe in diese Serie von Rückschlägen gewertet werden können. Er versucht sich so der Frage anzunähern, in welchem Mass Cixi tatsächlich verantwortlich gemacht werden kann für die historischen Demütigungen, die China im 19. Jahrhundert erlitt.

Völkerkundemuseum

Pelikanstrasse 40
8001 Zürich

+41 44 634 90 11
Webseite

Tram 2/9, Bus 66: Sihlstrasse
Tram 6/7/8/11/13: Paradeplatz
Tram 8 / S4/S10: Bahnhof Selnau

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Do, 18.04.2024, 19–20:30 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Talking Bodies – Körperbilder im Plakat

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
  • Letzte Tage

    Alles, was Sie brauchen!

    Zentralbibliothek Zürich
  • Sigismund Righini und Cuno Amiet

    Atelier Righini Fries
  • Wolken Sammeln. Himmelsbeute auf Papier

    Graphische Sammlung ETH Zürich
Partnerin