Wie sind die Objekte nach Zürich gekommen?

So, 24.03.2024, 12–13 Uhr
Völkerkundemuseum
Objekte aus der Sammlung von Ellen und Hans Paasche im Völkerkundemuseum der Universität Zürich. Foto: Kathrin Leuenberger, 2022. Objekte aus der Sammlung von Ellen und Hans Paasche im Völkerkundemuseum der Universität Zürich. Foto: Kathrin Leuenberger, 2022.

Führung und Gespräch in der Ausstellung «Hochzeitsreise?» mit dem Kurator Alexis Malefakis und der Provenienzforscherin Alice Hertzog

Mit über 60 Trägern zu den Quellen des Nils: So reisen Hans und Ellen Paasche 1909/1910 durch das ostafrikanische Zwischenseengebiet. Von dieser Hochzeitsreise bringen sie hunderte Objekte mit. Die Sammlung des Ehepaars gelangt 1922 nach Zürich. Die Biografie Hans Paasches ist gut dokumentiert; über die genaue Herkunft der Objekte und deren ursprüngliche Besitzer:innen ist jedoch wenig bekannt. Wie und warum sind die Objekte in unser Museum gekommen? Und welche Bedeutung hat die Sammlung für die Menschen in Rwanda heute? Die Ausstellung zeigt, wie wir gemeinsam mit Fachleuten in Rwanda zu offenen Fragen forschen.

Völkerkundemuseum

Pelikanstrasse 40
8001 Zürich

+41 44 634 90 11
Webseite

Tram 2/9, Bus 66: Sihlstrasse
Tram 6/7/8/11/13: Paradeplatz
Tram 8 / S4/S10: Bahnhof Selnau

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

So, 24.03.2024, 12–13 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Alles, was Sie brauchen!

    Zentralbibliothek Zürich
  • SEDNA. Mythos und Wandel in der Arktis.

    Nordamerika Native Museum NONAM
  • Szenen aus Krishnas Kindheit in Gokula

    Museum Rietberg
  • Wege der Kunst

    Museum Rietberg
Partnerin