Lesezirkel: «Der Verschollene» – AUSGEBUCHT

Do, 07.03.2024, Ab 19 Uhr
Strauhof
Erstausgaben von Franz Kafkas «Der Heizer» und «Amerika»

Lesezirkel zu Franz Kafkas unvollendetem «Amerika»-Roman im Rahmen des Festivals «Vom Verschwinden» des Literaturhaus Zürich

Aus Anlass des 100. Todestages von Franz Kafka 2024 liest und diskutiert der Lesezirkel des Literaturhauses Zürich über «Der Verschollene»: Der Roman-Auftakt erscheint bereits 1913 als «Der Heizer. Ein Fragment»; das Romanprojekt wird schliesslich von Max Brod posthum unter dem Titel «Amerika» veröffentlicht. Hauptperson ist der junge Karl Rossmann, der, von seiner Familie verstossen, in die Neue Welt aufbricht. Hier ist er nach einem anfänglichen sozialen Aufstieg dem kontinuierlichen Abstieg ausgeliefert.

Alle, die den Text gelesen haben, sind zur Diskussion eingeladen. Zur Lektüre empfohlen wird der Text in der Reclam-Ausgabe (auch als EPUB erhältlich, beruhend auf und textidentisch mit der Fischer-Ausgabe von 1983, in der Fassung der Handschrift) oder die Ausgabe im S. Fischer Verlag.

Der Lesezirkel des Literaturhaus Zürich setzt sich alle zwei Monate zur Diskussion über ein Werk zusammen, abwechslungsweise über Klassiker oder Neuerscheinungen. Die Veranstaltung zu Kafkas «Der Verschollene» bildet den Auftakt zu den «Tagen internationaler Literatur: Vom Verschwinden», die Ende Februar im Literaturhaus Zürich stattfinden.

Lesezirkel im Strauhof

Beide Lesezirkel – am 22.2. und am 7.3. – sind ausgebucht.

Strauhof

Augustinergasse 9
8001 Zürich

+41 44 221 93 51
Webseite

Tram 6/7/11/13: Rennweg
Tram 2/4: Rathaus

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Do, 07.03.2024, Ab 19 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Kafka – Türen, Tod & Texte

    Strauhof
  • Tarek Lakhrissi – BLISS

    Migros Museum für Gegenwartskunst
  • Wie viel Urzeit steckt in dir?

    KULTURAMA Museum des Menschen
  • Worte wie Gemälde: Ein Kaleidoskop schöner Bücher

    MoneyMuseum
Partnerin