Wandmalerei Treppenhaus (Detail Elefant)
Wandmalerei Treppenhaus (Detail)
Brunngasse Innen
Brunngasse Treppenhaus
Brunngasse: Umbau 1996 Brunngasse: Umbau 1996
Büchertisch Schauplatz © Miklós Klaus Rózsa
Eingang Schauplatz © Miklós Klaus Rózsa
Treppenhaus Brunngasse © Amt für Städtebau, Juliet Haller
Ausschnitt aus dem Wappenfries an der Westwand des ehemaligen Festsaals Wappen der Luxemburg mit hebräischer Inschrift © Michael Richter

Im Haus Brunnenhof mitten in der Zürcher Altstadt wohnte um 1330 eine jüdische Familie: Frau Minne mit ihren zwei Söhnen Moishe und Mordechai ben Menachem. Der «Schauplatz Brunngasse» lädt ein, die Wohnstätte mit ihren prächtigen Malereien und die Lebensumstände ihrer damaligen jüdischen Bewohner kennenzulernen. 

Schauplatz Brunngasse

Brunngasse 8
8001 Zürich

044 223 55 96
Webseite

Tram 3/Bus 31: Neumarkt
Tram 4/15: Rudolf-Brun-Brücke

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 14–18 Uhr
Donnerstag: 14–18 Uhr
Freitag: 14–18 Uhr

An Feiertagen geschlossen

Preise

Eintritt frei

Schauplatz Brunngasse: Aktuelle Erlebnisse

  • Ein jüdischer Festsaal aus dem Mittelalter

    Schauplatz Brunngasse
  • Eine Welt in Fragmenten

    Schauplatz Brunngasse
Partnerin