Alle Erlebnisse

Langer Mittwoch – «Tiohtiá:ke – Montréal» Lesung mit Michel Jean

Mi, 20.03.2024, 18–19:30 Uhr
Nordamerika Native Museum NONAM

Tiohtiá:ke – so nennen die Mohawk die kanadische Stadt Montréal in der Provinz Québec. Hier findet sich der junge Élie nach einer zehnjährigen Gefängnisstrafe mit anderen Innu, Cree, Atikamekw und Inuit in den Strassen der Grossstadt wieder.

In seinem vierten Roman thematisiert der Innu Journalist und Autor Michel Jean Obdachlosigkeit, die Folgen der erzwungenen Sesshaftigkeit und die Umerziehungsinternate für indigene Kinder. Zugleich erzählt er auf berührende Weise von der Stärke, Fürsorge und Menschlichkeit der Obdachlosen, die eine gemeinsame Geschichte teilen.

"Tiohtiá:ke – Montréal" ist die Fortsetzung einer beeindruckenden Romanserie über Kanadas dunkle Kapitel, die bis in die Gegenwart reichen. 

Die Veranstaltung wird unterstützt von: Vertretung der Regierung von Québec in Berlin, Conseil des arts et des lettres du Québec, Botschaft von Kanada.

  • Die Lesung findet auf französisch statt und wird von Sonja Fink ins Deutsche übersetzt. 
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Kein Vorverkauf, nur Abendkasse

Nordamerika Native Museum NONAM

Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

+41 44 413 49 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 33, S6/S16: Bahnhof Tiefenbrunnen
Bus 912/916: Zollikon Bahnübergang
ca. 650m Spaziergang ab Bahnhof Tiefenbrunnen

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Mi, 20.03.2024, 18–19:30 Uhr

Preise

Eintritt CHF 25, ermässigt CHF 15, Mitglieder Amerindias 50% Ermässigung

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Alles, was Sie brauchen!

    Zentralbibliothek Zürich
  • SEDNA. Mythos und Wandel in der Arktis.

    Nordamerika Native Museum NONAM
  • Szenen aus Krishnas Kindheit in Gokula

    Museum Rietberg
  • Wege der Kunst

    Museum Rietberg
Partnerin