Alle Erlebnisse

Pocahontas und andere wahre Geschichten

Sa, 18.05.2024, 14–15 Uhr
Nordamerika Native Museum NONAM

Indigene Frauen sind – bis auf wenige Ausnahmen – auffallend abwesend in der Geschichte Nordamerikas. Anlässlich des Internationalen Frauentags begeben wir uns auf eine Spurensuche – von Pocahontas bis hin zu den vermissten Frauen und Mädchen in Kanada und den USA.

In der Geschichtsschreibung Nordamerikas sind Indigene Frauen bis auf wenige Ausnahmen auffallend abwesend. Stereotype Bilder und Erwartungen halten sich beharrlich und bewegen sich zwischen Idealisierung und rassistisch motivierter Diskriminierung. In der Geschichte und Gegenwart des Indigenen Nordamerikas nahmen und nehmen Frauen dagegen zentrale Rollen ein. Wir begeben uns auf eine Spurensuche – von Disneys Pocahontas über Missing and Murdered Indigenous Women and Girls (MMIWG) bis hin zu US-Innenministerin Deb Haaland, der ersten Indigenen Ministerin in der Geschichte der USA.

 

  • Leitung: Elvira Hufschmid, Kulturvermittlerin
  • Die Führung ist im Museumseintritt inbegriffen

Nordamerika Native Museum NONAM

Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

+41 44 413 49 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 33, S6/S16: Bahnhof Tiefenbrunnen
Bus 912/916: Zollikon Bahnübergang
ca. 650m Spaziergang ab Bahnhof Tiefenbrunnen

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Sa, 18.05.2024, 14–15 Uhr

Preise

Das Angebot ist im Museumseintritt inbegriffen.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Erlebnisse

  • Dies & das

    Flohmarkt im Tram-Museum

    Tram-Museum Zürich
  • Dies & das

    Museumslinie 21

    Tram-Museum Zürich
  • Letzte Tage

    Re-Contextualising an Ethnographic Collection

    Völkerkundemuseum UZH
  • Iran – Porträt eines Landes

    Museum Rietberg
Partnerin