Alle Erlebnisse

Arktistag – der coole Familiensonntag rund um die Arktis

So, 04.02.2024, 10–17 Uhr
Nordamerika Native Museum NONAM

Wie entsteht Schnee? Woher kommen Huskies? Und was ist Kehlkopfgesang? Antworten auf diese und andere Fragen bekommt ihr am Arktis-Tag im NONAM.

Wir holen für euch die Arktis ins Museum. Kehlkopfgesang aus Sibirien, fantastische Skulpturen aus den Polarregionen, kleine Schneewunder, waschechte Huskies und vieles mehr erwarten euch am Arktis-Tag im NONAM. Seid ihr dabei? Dann zieht euch warm an, wir freuen uns auf einen arktisch coolen Tag mit euch!

 

Ab 10.00 Uhr zu jeder vollen Stunde
Medienraum 2. Stock
Film Top-Shots: Markus Bühler – Hundeschlittenrennen in Qaanaaq.

10.00–16.00 Uhr
Pavillon 2. Stock
Finde das verschollene Lager einer Polarexpedition. Löse ihr Rätsel und erfahre Spannendes über die Polarregionen. Eine Schatzsuche für Gross und Klein mit Swiss Polar Class.

11.00–15.00 Uhr 
Museumshof
Waschechte Huskies sind bei zu Gast und freuen sich über euren Besuch. Im Husky-Talk erfahrt ihr Wissenswertes über die Schlittenhunde aus dem hohen Norden und über die Hunde aus dem Muothatal, die an diesem Tag zu Gast sind. Mit Infostand und modernem Hundeschlitten.

11.00–12.00 / 14.00–15.00 Uhr
Pavillon 2. Stock
Was ist eigentlich Schnee? Und wie entsteht er? Und wie bekomme ich eine Schneeflocke, die nicht vergeht? Male, zeichne und bastle dein eigenes kleines Schneewunder, während du Wissenswertes über den Schnee erfährst. Ein Workshop mit der Kinder-Universität Zürich.

11.00–11.45 Uhr
Sonderausstellung 1. Stock
Kuratorinnenführung durch die Sonderausstellung «Sedna. Mythos und Wandel in der Arktis».

11.30–12.15 Uhr
Dauerausstellung 2. Stock
Mit Schneebrille und Fellanorak verwandelst du dich im Handumdrehen in ein Schneekind. Vor dem Kajak und neben dem Inukshuk kannst du ein cooles Erinnerungsbild machen. Handy oder Kamera nicht vergessen.

12.15–12.45 Uhr
Museumshof
Husky-Talk: Was ist ein Musher? Woher kommen Huskys? Und was packt man eigentlich auf so einen Schlitten? Das NONAM und die Erlebniswelt Muothatal sprechen über Schlitten, Hunde, kalte Pfoten und das längste Hundeschlittenrennen der Welt. 

13.00–13.30 / 14.30–15.00 Uhr
Sonderausstellung 1. Stock
Atsynga Letykai kommt aus Tschukotka und lebt seit vielen Jahren in der Schweiz. Mit Geschichten aus ihrer Heimat und dem magischem Kehlkopfgesang nimmt sie uns mit in die unendlichen Weiten der Taiga.

13.45–14.15 Uhr
Sonderausstellung 1. Stock
Meeresgöttin oder Mutter der Meerestiere? Wer ist Sedna, und warum ist sie so wichtig für die Inuit in der Arktis? Eine Kurzführung für Kinder und Familien.

15.00–15.30 Uhr
Dauerausstellung 2. Stock
Ein Wort, ein Faden, eine Geschichte. Inuit sind wahre Meister des Fadenspiels. Entdecke die Magie des einfachsten und anspruchsvollsten Spiels der Welt und probiere es gleich selber aus. Für diesen verstrickten Workshop musst du nur ein bisschen Geduld mitbringen.

15.30–16.15 Uhr
Sonderausstellung 1. Stock
Kuratorinnenführung durch die Sonderausstellung «Sedna. Mythos und Wandel in der Arktis»

Für den kleinen und grossen Hunger: Feine Suppe vom Holzfeuer im Hof.

Nordamerika Native Museum NONAM

Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

+41 44 413 49 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 33, S6/S16: Bahnhof Tiefenbrunnen
Bus 912/916: Zollikon Bahnübergang
ca. 650m Spaziergang ab Bahnhof Tiefenbrunnen

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

So, 04.02.2024, 10–17 Uhr

Preise

Erwachsene: CHF 15/8*
Kinder ab 6 Jahre: CHF 6

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre und Mitglieder / Karteninhaber von:
Schweizer Museumspass, Raiffeisenkarte, Kulturlegi (inkl. 10 % im Shop), Zürich Card, ZVV Ferienpass (Sommerferien), ICOM-Mitglieder und Mitglieder des Fördervereins amerindias

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Botanisches Museum

    Science Pavilion UZH
  • SEDNA. Mythos und Wandel in der Arktis.

    Nordamerika Native Museum NONAM
  • Szenen aus Krishnas Kindheit in Gokula

    Museum Rietberg
  • Wege der Kunst

    Museum Rietberg
Partnerin