Alle Erlebnisse

Szenische Abendführung "Zwischen Biber und Bibel"

Mi, 19.05.2021, 18–19 Uhr
NONAM

Reservation

Unbezähmbare Wildnis oder Land der unbegrenzten Möglichkeiten?
Nordamerika ist eine Welt voller Widersprüche. Diese prägten und prägen auch die Beziehungen zu den indigenen Nationen. Pelzhändler schätzten sie als Handelspartner, Missionare sahen in ihnen Heiden und Teufelsanbeter, Siedler fürchteten sie als blutrünstige Wilde und Voyageurs heirateten in indigene Familien ein. Ein theatraler Perspektivenwechsel beleuchtet Bilder und Begegnungen in Nordamerika im Spiegel der Kolonialzeit. Auch die Schweiz spiegelt sich darin.  

Im Museumseintritt inbegriffen.
Derzeit sind unsere Führungen nur auf Anmeldung und mit max. 15 Teilnehmern möglich.
Bitte beachten Sie unser Schutzkonzept und tragen Sie bei Betreten des Hauses und während des gesamten Aufenthalts eine Maske.


NONAM

Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

+41 44 413 49 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 33, S6/S16: Bahnhof Tiefenbrunnen
Bus 912: Zollikon Bahnübergang
ca. 650m Spaziergang ab Bahnhof Tiefenbrunnen
Besuchern, die in ihrer Mobilität beschränkt sind bzw. im Rollstuhl sitzen, empfehlen wir den Niederflurausstieg an der Station Wildbachstrasse.

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Mi, 19.05.2021, 18–19 Uhr

Heute bis 19:30 Uhr geöffnet 

Preise

Erwachsene: CHF 15/8*
Kinder ab 6 Jahre: CHF 6

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre und Mitglieder / Karteninhaber von:
Schweizer Museumspass, Raiffeisenkarte, Kulturlegi (inkl. 10 % im Shop), Zürich Card, ZVV Ferienpass (Sommerferien), ICOM-Mitglieder und Mitglieder des Fördervereins amerindias

Weitere Erlebnisse

  • Hodler, Klimt und die Wiener Wekstätte

    Kunsthaus Zürich
  • Recht und Gerechtigkeit

    MoneyMuseum
  • Das Zittern des Zufalls in Zeiten der Anmassung.

    Kunsthalle Zürich
  • Karl Bodmer

    NONAM
Partnerin