Alle Erlebnisse

Karl Bodmer – Ein Schweizer Künstler in Nordamerika

Bis So, 28.11.2021
NONAM

Die handkolorierten Kupferstiche des Zürcher Indianermalers Karl Bodmer (1809–1893) sind weltbekannt und ein wichtiger Teil der Sammlung NONAM. Nach einem konservatorischen Schönheitsschlaf sind sie bei uns in erweiterter Form zu sehen. Erfahren Sie mehr über den Künstler aus dem Zürcher Niederdorf und die Indianer am Oberen Missouri.

NONAM

Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

+41 44 413 49 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 33, S6/S16: Bahnhof Tiefenbrunnen
Bus 912: Zollikon Bahnübergang
ca. 650m Spaziergang ab Bahnhof Tiefenbrunnen
Besuchern, die in ihrer Mobilität beschränkt sind bzw. im Rollstuhl sitzen, empfehlen wir den Niederflurausstieg an der Station Wildbachstrasse.

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 13–17 Uhr
Mittwoch: 13–17 Uhr
Donnerstag: 13–17 Uhr
Freitag: 13–17 Uhr
Samstag: 13–17 Uhr
Sonntag: 10–17 Uhr

Bis So, 28.11.2021

Feiertage: s. Website

Preise

Erwachsene: CHF 15/8*
Kinder ab 6 Jahre: CHF 6

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre und Mitglieder / Karteninhaber von:
Schweizer Museumspass, Raiffeisenkarte, Kulturlegi (inkl. 10 % im Shop), Zürich Card, ZVV Ferienpass (Sommerferien), ICOM-Mitglieder und Mitglieder des Fördervereins amerindias

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage
    Digital

    Earth Talks - eine Veranstaltungsreihe

    Kunsthaus Zürich
  • La tête des autres. Hanny Fries und das Porträt

    Atelier Righini Fries
  • ZAZ-Sommerprogramm 2021

    ZAZ Zentrum Architektur Zürich
  • Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur

    Atelier Hermann Haller
Partnerin