Alle Erlebnisse

Vortrag: Bilderflut und «Bildersturm» in der arabischen Welt (19.–20. Jh.)

Do, 24.03.2022, 19–20 Uhr
Museum Rietberg

Zur Ausstellung «Im Namen des Bildes»

Durch die Einführung neuer Techniken der Bilderproduktion ab dem 19. Jahrhundert (Buchdruck, Fotografie, akademische Malerei und Skulptur, später Kino und Video) nimmt die Anzahl Bilder jeglicher Art in der arabischen Welt drastisch zu. Dies in einem Kontext, in dem figürliche Darstellungen – entgegen der landläufigen Meinung – nicht verboten, jedoch selten waren. Wie wird damit in verschiedenen gesellschaftlichen Kreisen umgegangen? Gibt es Unterschiede je nach Bildergattung (Gemälde, Fotografie, Film oder Video)? Auf diese Fragen soll – nach einer kurzen historischen Kontextualisierung – mit spezifischen Beispielen eingegangen werden.

Referentin: Prof. Dr. Silvia Naef, Universität Genf
Sprache: Deutsch
Dauerca. 60 Minuten
Durchführungsort: Park-Villa Rieter, Vortragssaal
Türöffnung: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Platzzahl beschränkt

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Vortragsreihe «Im Namen des Bildes» werden laufend ergänzt unter rietberg.ch/tickets und rietberg.ch/imnamendesbildes.

Tickets für diese Veranstaltung: hier

Museum Rietberg

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
Bibliothek: Gablerstrasse 14

+41 44 415 31 31
Webseite

Tram 7: Museum Rietberg / Bus 72: Hügelstrasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Do, 24.03.2022, 19–20 Uhr

Preise

CHF 10/ CHF 5 für Rietberg-Gesellschaft, AHV und Studierende

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Flow – Erzählen im Manga

    Museum Rietberg
  • Dies & das

    Museumslinie 21

    Tram-Museum Zürich
  • Letzte Tage

    Ohne Honig hast du nichts zu essen.

    Völkerkundemuseum
  • Digital

    Eart Beats. Naturbild im Wandel.

    Kunsthaus Zürich
Partnerin