Alle Erlebnisse

«The Future is Blinking» – Frühe Studiofotografie aus West- und Zentralafrika

Bis So, 03.07.2022
Museum Rietberg

Erstmals stehen in einer Ausstellung die Fotografien der frühesten lokalen Fotografen aus West- und Zentralafrika im Fokus. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert haben sie zusammen mit ihren Kundinnen und Kunden in Freiluftstudios bezaubernde Fotografien geschaffen. Der Gedanke an zukünftige Betrachterinnen und Betrachter war dabei immer präsent; für sie haben sich die Personen vor der Kamera so inszeniert, wie sie von der Nachwelt gesehen werden wollten. Damit grenzen sich die Fotografien scharf von den Bildern kolonialer Fotografinnen und Fotografen ab, die der Bestätigung eines rückständigen, exotischen Anderen dienten.

Anhand von rund hundert Originalabzügen geht die Ausstellung auf die wichtigsten Themen der Fotografiegeschichte West- und Zentralafrikas ein. Im Zentrum stehen dabei die Eigenheiten dieser Fotokultur sowie die Wechselbeziehungen zu anderen lokalen Kunstformen.

«The Future is Blinking» ist ein Zitat des ghanaischen Fotografen Philip Kwame Apagya (*1958) aus dem Film Future Remembrance von Tobias Wendl (1997). Apagya nimmt damit Bezug auf die in seinen Augen wichtigste Aufgabe der Fotografie in Ghana: mit idealisierten Porträts Erinnerungen für zukünftige Generationen zu schaffen.

Museum Rietberg

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
Bibliothek: Gablerstrasse 14

+41 44 415 31 31
Webseite

Tram 7: Museum Rietberg / Bus 72: Hügelstrasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–17 Uhr
Mittwoch: 10–20 Uhr
Donnerstag: 10–17 Uhr
Freitag: 10–17 Uhr
Samstag: 10–17 Uhr
Sonntag: 10–17 Uhr

Bis So, 03.07.2022

Feiertage 10–17 Uhr
Ausnahme: 25.12. geschlossen

Bibliothek Di–Do 13–17 Uhr

Preise

Sonderausstellungen
CHF 18 / 14 (reduziert)


Sammlung

In der Zeit vom 19. April bis 30. Mai 2022 sind bestimmte Sammlungsbereiche aufgrund des Aufbaus der Ausstellung «Wege der Kunst» (17.6.2022–25.6.2023) nicht oder nur eingeschränkt zugänglich. Der Sammlungseintritt ist in dieser Zeit daher um 50 Prozent ermässigt: CHF 7 / 6 (reduziert)
Vom 30. Mai bis 16. Juni 2022 bleibt die Sammlung geschlossen.

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Yoko Ono. This Room Moves At The Same Speed As...

    Kunsthaus Zürich
  • Salon der Gegenwart und Found in Translation

    Helmhaus Zürich
  • Dinge auf der Fläche

    Atelier Righini Fries
  • Ins Licht gezeichnet

    Zentralbibliothek Zürich
Partnerin