Alle Erlebnisse

guerillaclassics x Museum Rietberg: The Uninterrupted Song for the City by Sinzo Aanza

Bis So, 02.07.2023
Museum Rietberg

Soundinstallation und Performances

Das ununterbrochene Lied für die Stadt erinnert an die musikalische und kulturelle Auflösung, die mit dem Sklavenhandel im Kongo und dem Golf von Guinea begann und mit der kolonialen Zerstörung der traditionellen Gesellschaften fortgesetzt wurde. Dieses Werk greift Lieder und Partituren auf, die in (vor)kolonialer Zeit in den verschiedenen Regionen des Kongobeckens und des Golfs von Guinea entstanden sind. Ausgewählt aus der Tonsammlung des Afrikamuseums in Brüssel sind sie Spuren von Praktiken, die von den Kolonialbehörden verboten wurden oder der Entwicklung der Städte nicht standhielten. Sie werden dann mithilfe von Computerprogrammen mit den Musikformen konfrontiert, die später im Kontakt westlicher Komponisten klassischer Musik mit dem Sklavenmarkt Congo Square in New Orleans, aber auch durch afro-diasporische Kulturen und zeitgenössische Stadtkulturen entwickelt wurden. Das Ergebnis ist eine Symphonie der Synthese, die live mit Musikerinnen und Musikern gespielt wird.

Sinzo Aanza in Zusammenarbeit mit guerillaclassics und Vincent Glanzmann, Huguette Tolinga, Eden Sekulovic, Dimitri Petrov, Hiromi Gut, Philippe Kocher, Andreas Brüll, Rokia Bamba und Valentine Michaud


Soundinstallation:

  • Mittwoch, 28. Juni, 19 Uhr bis Sonntag, 2. Juli, 16 Uhr.
    Jeweils zu den Museumsöffnungszeiten, ausser zwischen 12 und 13 Uhr.

Performances:

  • Mi 28. Juni, 19 Uhr: Eden Sekulovic (Cello)
  • Fr 30. Juni, 16 Uhr: Vincent Glanzmann (Perkussion)
  • Sa 1. Juli, 16 Uhr: Rokia Bamba (Elektro)
  • So 2. Juli, 15 Uhr: Valentine Michaud (Saxophon)

Dauer: ca. 50 Min.
Keine Anmeldung erforderlich.

Museum Rietberg

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
Bibliothek: Gablerstrasse 14

+41 44 415 31 31
Webseite

Tram 7: Museum Rietberg / Bus 72: Hügelstrasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–17 Uhr
Mittwoch: 10–20 Uhr
Donnerstag: 10–17 Uhr
Freitag: 10–17 Uhr
Samstag: 10–17 Uhr
Sonntag: 10–17 Uhr

Bis So, 02.07.2023

Preise

Sonderausstellung «Mehr als Gold - Glanz und Weltbild im indigenen Kolumbien» (von 22.3.2024 bis 21.7.2024)

CHF 25 / 20 (reduziert)

Sonderausstellungen (inkl. Sammlung)

CHF 18 / 14 (reduziert)

 

Weitere Erlebnisse

  • Dies & das

    Flohmarkt im Tram-Museum

    Tram-Museum Zürich
  • Letzte Tage

    Re-Contextualising an Ethnographic Collection

    Völkerkundemuseum UZH
  • (de)codiert

    Musée Visionnaire
  • Iran – Porträt eines Landes

    Museum Rietberg
Partnerin