Alle Erlebnisse

Leon Polk Smith & Athene Galiciadis

Mi, 08.02.2023, 18–21 Uhr
Museum Haus Konstruktiv

Das Museum Haus Konstruktiv eröffnet das Ausstellungsjahr 2023 mit zwei Einzelausstellungen zu Leon Polk Smith (1906–1996) und Athene Galiciadis.

Die retrospektiv angelegte Ausstellung von Leon Polk Smith ist die erste institutionelle Einzelpräsentation dieses US-amerikanischen Künstlers in Europa seit rund zwanzig Jahren und die erste in einem Schweizer Museum überhaupt. Auf vier Stockwerken vereint sie Werke aus fast allen Schaffensphasen von Mitte der 1940er- bis in die späten 1980er-Jahre und präsentiert sie in weitgehend chronologischer Reihenfolge.

Athene Galiciadis (*1978 in Altstätten, lebt und arbeitet in Zürich) wird zum ersten Mal in einem Zürcher Museum präsentiert. Zu sehen sind grossformatige Gemälde, bemalte Skulpturen, Lichtobjekte und Strukturen temporärer Behausungen, sogenannte «Shelters», die vor Ort in eine spannungsreiche Gesamtinstallation verwoben werden.

Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns die Eröffnung der beiden Einzelausstellungen. Der Eintritt ist für alle kostenlos.

Bild: Leon Polk Smith, «Seven Involvements in One», 1966, Malerei auf Leinwand, 220 x 400 x 4 cm © 2023, ProLitteris, Zurich, Leon Polk Smith Foundation; Courtesy Lisson Gallery

Museum Haus Konstruktiv

Selnaustrasse 25
8001 Zürich

+41 44 217 70 80

Tram 8/SZU S4/S10: Bahnhof Selnau
Tram 2/3/9/14: Stauffacher

Fotografieren mit Mobiltelefonen sowie Kompaktkameras ist ohne Blitzlicht, Stativ oder Selfiestick für private Zwecke gestattet (Ausnahmen sind gekennzeichnet).

Öffnungszeiten

Mi, 08.02.2023, 18–21 Uhr

18 – 21 Uhr

Preise

CHF 18/12*

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre und Mitglieder sowie mit Zurich Card und Schweizer Museumspass

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Wild Card 16: Warum geschieht nie nichts?

    Strauhof
  • VielFalt – Textiles Wissen von Miao in China

    Völkerkundemuseum
  • Willy Guhl – Denken mit den Händen

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
  • «Ich bin wü ü ü ü ü ü ü ü tend»

    Cabaret Voltaire
Partnerin