Alle Erlebnisse

Haettenschweiler von A bis Z – Schriftgestalter, Grafiker und Künstler

14.10.2022–19.02.2023
Museum für Gestaltung Zürich, Toni-Areal

Walter F. Haettenschweiler (1933–2014) ist vor allem als Gestalter von Titelschriften bekannt, die sich erfrischend vom damaligen Mainstream absetzten. Bereits während seiner Ausbildung zum Grafiker in den 50er-Jahren entwarf er die legendäre Schmalfette Grotesk, die später Kultstatus erlangte und als Microsoft-Systemschrift eingesetzt wurde. Weltweite Beachtung fanden auch seine mit Armin Haab herausgegebenen Lettera-Bände mit eigenen und neu aufgelegten Schriftentwürfen. Seinen Lebensunterhalt verdiente der leidenschaftliche Künstler und Sammler indes mit der Alltagsgrafik, die er in seinem «Studio für Werbung und Design» für Unternehmen in der Region Zug und nationale Institutionen kreierte. Die Schau zeigt erstmals das Gesamtwerk des charismatischen Schweizer Gestalters.

Museum für Gestaltung Zürich, Toni-Areal

Toni-Areal, Pfingstweidstr. 96
8005 Zürich

+41 43 446 67 67
Webseite

Tram 4: Toni-Areal

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–17 Uhr
Mittwoch: 10–17 Uhr
Donnerstag: 10–20 Uhr
Freitag: 10–17 Uhr
Samstag: 10–17 Uhr
Sonntag: 10–17 Uhr

14.10.2022–19.02.2023

Das Museum im Toni-Areal bleibt bis am 2. Dezember für einen Umbau geschlossen. Die Räume werden klimatisiert und verschiedene Massnahmen dienen einem verbesserten Besuchererlebnis. Wir freuen uns, Sie während dieser Zeit stattdessen an der Ausstellungsstrasse und im Pavillon Le Corbusier (bis 28. November) begrüssen zu dürfen.

Spezielle Öffnungszeiten/Feiertage

 

Preise

Erwachsene CHF 12/8*

Tages-Kombiticket für beide Standorte CHF 15/10*

*ermässigt

Freier Eintritt unter 16 Jahren und für Mitglieder

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage
    Workshop

    Design Kids Club #7: Bitte anfassen!

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
  • Textiler Garten

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
  • Vortrag/Lesung/Gespräch

    Wege der Kunst (Zürich liest)

    Museum Rietberg
  • Digital

    DYOR

    Kunsthalle Zürich
Partnerin