Als AAA-Videospielkonzern produziert Ubisoft mit seinen rund 21’000 Mitarbeiter:innen Titel wie Assassin’s Creed, Far Cry oder Anno. Was das Unternehmen im Besonderen auszeichnet, ist die Präzision und Finesse bei der Entwicklung der Handlungsorte ihrer Spiele. Ein interdisziplinäres Team aus Historiker:innen, Biolog:innen und einer Vielzahl an weiteren Expert:innen entwickelt gemeinsam mit Designer:innen die detailreichen Welten – mitunter aufwendige digitale Rekonstruktionen von Tempelanlagen, Vehikeln und Alltagsobjekten aus dem antiken Griechenland. Im Fokus der Vorlesung steht der Designprozess zum Action-Adventure Assassin’s Creed Odyssey.

Eine Veranstaltung im Rahmen der interdisziplinären Vorlesungsreihe Kein Kino des Bachelors Design in Kooperation mit dem Museum für Gestaltung Zürich.

Es handelt sich um eine Online-Vorlesung auf Englisch via Zoom. Registrieren Sie sich hier.