Ein Ort der Entdeckungen. Museen gibt es viele, aber ein Musée Visionnaire gibt es nur eines. Der Name ist Programm. Die Werke der Kunstschaffenden in unseren Ausstellungen sind manchmal träumerisch, manchmal hellseherisch, gelegentlich auch utopisch, aber immer einzigartig und visionär – in allen Facetten des Wortes. Wir gehen auf Entdeckungsreisen nach verborgenen Schätzen in Archiven, Ateliers und psychiatrischen Institutionen, um kreatives Potenzial von schrägen Vögeln, Stadtoriginalen und unbekannten Kunstschaffenden aufzuspüren. Ihre Werke richten sich nicht nach kunstakademischen Kriterien, sondern sind Ausdruck einer Lebenshaltung und Frucht ursprünglicher Kreativität. Das Musée Visionnaire wurde 2013 als gemeinnütziger steuerbefreiter Verein gegründet und hat zum Ziel, Künstler*innen, die im Verborgenen Grossartiges schaffen, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit dieser Ausrichtung ist das Musée Visionnaire auf dem Platz Zürich die einzige Institution in dieser Art. Es bietet Menschen eine Plattform, die über keine Lobby verfügen, aber durch ihr Schaffen Aufmerksamkeit verdienen.

Musée Visionnaire

Predigerplatz 10
8001 Zürich

+41 44 251 66 57
Webseite

Tram 4/15: Rudolf-Brun-Brücke, Bus 31: Central oder Neumarkt

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Mittwoch: 13–17 Uhr
Donnerstag: 13–20 Uhr
Freitag: 13–17 Uhr
Samstag: 11–17 Uhr
Sonntag: 11–17 Uhr

Feiertage: s. Website

25. 12. geschlossen
01.01. geschlossen

Preise

CHF 10/8*

*ermässigt

Schüler, Lehrlinge und Studenten/innen (bis 24 Jahre): CHF 5

Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre und Mitglieder.

Führungen:
CHF 10 (exkl. Eintrittspreis)

Musée Visionnaire: Aktuelle Erlebnisse

  • Harald Naegeli - der bekannte Unbekannte

    Musée Visionnaire
Partnerin