Alle Erlebnisse

Blissful Readings – Lesekreis zur Ausstellung BLISS

Sa, 27.04.2024, 17–18 Uhr
Migros Museum für Gegenwartskunst

Ort: Caring Space, Museum

Der französische Künstler und Dichter Tarek Lakhrissi thematisiert aus queerer Perspektive die Suche nach dem Selbst. Er verortet das eigene Begehren aber auch als Teil von gesellschaftlichem Ausschluss von marginalisierten Personen: eine Reise durch das Chaos und die unermüdliche Suche von glückseligen Momenten.
Tarek Lakhrissi geht in seiner künstlerischen Praxis stets von Text, Poesie und Sprache aus. Deshalb begleitet die Ausstellung ein regelmässiger Lesekreis mit sechs Terminen.

Ähnlich wie in Lakhrissis Ausstellung ist das Ziel der Protagonistin aus Kai Cheng Thoms Roman «Fierce Femmes and Notorious Liars: A Dangerous Trans Girl’s Confabulous Memoir» weder Anpassung noch Ablehnung – vielmehr geht es um das Kreieren einer eigenen Welt. Die fiktionale Erzählung wirft Fragen nach dem täglichen Erleben von Minderheiten innerhalb einer Gesellschaft, die sich überwiegend aus einer weissen, cisgender- und heterosexuellen Mehrheit zusammensetzt, auf.

Im Anschluss an das gegenseitige Vorlesen, gibt es Zeit, um über die Verwobenheit von Fiktion und Realität zu diskutieren. Das Migros Museum für Gegenwartskunst stellt den Teilnehmenden je ein Buch zur Verfügung, das sie im Anschluss behalten können.

– Auf Englisch
– Kostenlose Teilnahme
– Anmeldung für die Serie bis am 9. Februar an louisa.behr@mgb.ch
– Für den ersten Termin muss nichts vorbereitet werden

Migros Museum für Gegenwartskunst

Limmatstrasse 270
8005 Zürich

+41 44 277 20 50
Webseite

Tram 4/6/13: Löwenbräu

Öffnungszeiten

Sa, 27.04.2024, 17–18 Uhr

Ort: Caring Space, Museum

Preise

Teilnahme kostenlos

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Talking Bodies – Körperbilder im Plakat

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
  • Sigismund Righini und Cuno Amiet

    Atelier Righini Fries
  • Wolken Sammeln. Himmelsbeute auf Papier

    Graphische Sammlung ETH Zürich
  • SEDNA. Mythos und Wandel in der Arktis.

    Nordamerika Native Museum NONAM
Partnerin