Alle Erlebnisse

Eröffnung der Ausstellung "Wozu die Utopie? – Max Frisch und Helmut Schmidt"

Mi, 08.06.2022, 18:30–20 Uhr
Max Frisch-Archiv an der ETH-Bibliothek

Ausstellungseröffnung mit Podiumsdiskussion: Nora Bossong (Schriftstellerin), Flavia Kleiner (Mitbegründerin von Operation Libero) und Jonas Lüscher (Schriftsteller) diskutieren über das heutige Verhältnis von Literatur und Politik.

Moderation: alt Regierungsrat Markus Notter

Grussworte: 
Andreas Kirstein (stv. Direktor der ETH-Bibliothek)
Prof. Dr. Thomas Strässle (Präsident der Max Frisch-Stiftung)
Dr. Meik Woyke (Vorstandsvorsitzender der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung)

Ort: 
ETH Zürich
Audi Max, HG F 30
Rämistrasse 101
8092 Zürich

Eine Anmeldung zur Veranstaltung wird empfohlen.

Max Frisch-Archiv an der ETH-Bibliothek

Rämistrasse 101
8092 Zürich

+41 44 632 40 35
Webseite

Tram 6/9/10: ETH/Universitätsspital

Ausstellung im Lesesaal Sammlungen und Archive der ETH-Bibliothek, HG H26
Fotografieren nicht erlaubt

Öffnungszeiten

Mi, 08.06.2022, 18:30–20 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • «The End – My Friend? Umsorgt in den Tod»

    Friedhof Forum
  • Im Wald. Eine Kulturgeschichte

    Landesmuseum Zürich
  • Wozu die Utopie? – Max Frisch und Helmut Schmidt

    Max Frisch-Archiv an der ETH-Bibliothek
  • Denn wenn Chloe Olivia mag...

    Strauhof
Partnerin