Alle Erlebnisse

Virus – Krise – Utopie

Bis So, 27.06.2021
Landesmuseum Zürich
Key-Visual der Ausstellung
Blick in die Ausstellung Virus - Krise - Utopie
Walter Jonas, Intrapolis, um 1969. Foto: Schweizerisches Nationalmuseum Walter Jonas, Intrapolis, um 1969. Foto: Schweizerisches Nationalmuseum
James Gillray, Die Kuh-Pocken, oder: Die wundervollen Nebenwirkungen der neuen Impfung, 1802. James Gillray, Die Kuh-Pocken, oder: Die wundervollen Nebenwirkungen der neuen Impfung, 1802.
Ein Mahnmal der Anziehungskraft: Die Installation «FOR FOREST – Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur» des Baslers Klaus Littmann nach einer Zeichnung von Max Peintner.  Foto: Gerhard Maurer Ein Mahnmal der Anziehungskraft: Die Installation «FOR FOREST – Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur» des Baslers Klaus Littmann nach einer Zeichnung von Max Peintner. Foto: Gerhard Maurer

Utopien gedeihen in Krisenzeiten besonders gut. Eine neue Ausstellung im Landesmuseum Zürich geht diesem Phänomen nach – historisch und aktuell. Die Corona-Pandemie zeigt unserer Welt, dass die gewohnte Normalität an ihre Grenzen stösst. Die Ausstellung beleuchtet aktuelle Zukunftsvisionen, setzt sie in einen historischen Kontext und verbindet sie mit den gegenwärtigen Ereignissen.

Landesmuseum Zürich

Museumstrasse 2
8001 Zürich

+41 44 218 65 11
Webseite

Tram 4/11/13/14/17: Bahnhofquai/HB

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–17 Uhr
Mittwoch: 10–17 Uhr
Donnerstag: 10–19 Uhr
Freitag: 10–17 Uhr
Samstag: 10–17 Uhr
Sonntag: 10–17 Uhr

Bis So, 27.06.2021

Feiertage: 10-17 Uhr

Bibliothek:
Di/Mi/Fr: 10-18 Uhr, Do: 10-19 Uhr
Sa-Mo: geschlossen

Preise

CHF 10/8*

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Ins Licht gezeichnet

    Zentralbibliothek Zürich
  • Letzte Tage

    The Future is Blinking

    Museum Rietberg
  • Letzte Tage

    Ein aussergewöhnliches Paar

    Alterthümer-Magazin
  • «The End – My Friend? Umsorgt in den Tod»

    Friedhof Forum
Partnerin