Alle Erlebnisse

Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger.

Bis So, 11.10.2020
Kunsthaus Zürich
Félix Vallotton, La poudreuse, 1921, Privatbesitz

Die 1920er-Jahre waren ein Jahrzehnt der Aufbrüche und Rückfälle. In keinem Moment des 20. Jahrhunderts war die Sehnsucht der Menschen nach Neuerungen so gross wie damals.
Das Kunsthaus Zürich schlägt mit dieser Ausstellung eine Brücke zwischen den 1920er Jahren und der Gegenwart. Bauhaus, Dada, die neue Sachlichkeit und Design- und Architekturikonen werden länderübergreifend in einen Dialog gesetzt. Werke von Künstlerinnen und Künstlern des 21. Jahrhunderts nehmen diesen Zeitgeist auf und überraschen mit neuen Arbeiten.

Kunsthaus Zürich

Heimplatz 1
8001 Zürich
Bibliothek: Rämistrasse 45, 8001 Zürich

+41 44 253 84 84
Webseite

Tram 3/5/9, Bus 31: Kunsthaus

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–18 Uhr
Mittwoch: 10–19 Uhr
Donnerstag: 10–19 Uhr
Freitag: 10–18 Uhr
Samstag: 10–18 Uhr
Sonntag: 10–18 Uhr

Bis So, 11.10.2020

Feiertage: 10–18 Uhr
25. 12. geschlossen

Bibliothek:
Mo–Fr: 13–18 Uhr

Preise

Ausstellungen: CHF 23/18*

Sammlung: CHF 16/11*

Kombiticket: CHF 26/19*

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre und für Mitglieder

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage
    Digital
    Vortrag/Lesung/Gespräch

    Im Spotlight: Alexander Bühler

    Museum Haus Konstruktiv
  • Letzte Tage
    Digital
    Vortrag/Lesung/Gespräch

    Im Spotlight: Ana Strika

    Museum Haus Konstruktiv
  • Letzte Tage
    Digital
    Vortrag/Lesung/Gespräch

    Im Spotlight: Guillaume Pilet

    Museum Haus Konstruktiv
  • Letzte Tage
    Digital
    Vortrag/Lesung/Gespräch

    Im Spotlight: Sam Porritt

    Museum Haus Konstruktiv
Partnerin