Alle Erlebnisse

Take Care: Kunst und Medizin

Bis So, 17.07.2022
Kunsthaus Zürich
Michelle Miles, hand model, 2018, Courtesy of the artist © Michelle Miles
Barbara Hammer, Sanctus, 1990, Courtesy of the Hammer Estate and Electronic Arts Intermix (EAI), New York, and KOW, Berlin © Hammer Estate
huber.huber, Homo Sapiens – das verlorene Paradies, 2020, Courtesy of the artists, © huber.huber
Walter Rudolf Hess, Funktionsmodell zur Augenmuskulatur, um 1934, Leihgabe Universität Zürich, Institut für Evolutionäre Medizin (IEM), © Moulagenmuseum USZ/UZH

Die Ausstellung mit über 300 Werken zeigt auf, wie die scheinbar gegensätzlichen Disziplinen Kunst und Medizin die menschliche Physis und Psyche reflektieren. Nachgezeichnet werden Schlüsselmomente der Medizingeschichte vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart.

«Gesundheit» ist ein Dauerbrenner. Der sensible Körper ist Arbeitsinstrument und Betrachtungsgegenstand zugleich. Ausgehend von den Sammlungsbeständen des Kunsthauses wird in sechs Kapiteln das produktive Wechselspiel von Krankheit und Schmerz, Medizin, Pflege und Heilung dargestellt.

Mehr Informationen und Tickets hier

 

 

Kunsthaus Zürich

Heimplatz 1
8001 Zürich
Bibliothek: Rämistrasse 45, 8001 Zürich

+41 44 253 84 84
Webseite

Tram 3/5/9, Bus 31: Kunsthaus

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–18 Uhr
Mittwoch: 10–20 Uhr
Donnerstag: 10–20 Uhr
Freitag: 10–18 Uhr
Samstag: 10–18 Uhr
Sonntag: 10–18 Uhr

Bis So, 17.07.2022

Feiertage: 10–18 Uhr
25. 12. geschlossen

Bibliothek:
Mo–Fr: 13–18 Uhr

Preise

Ausstellungen: CHF 23/18*

Sammlung PLUS: CHF 23/18*

Kombiticket: CHF 29/23*

*ermässigt

Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre und für Mitglieder

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Yoko Ono. This Room Moves At The Same Speed As...

    Kunsthaus Zürich
  • Modell des CMS-Detektors, Science Pavilion UZH

    Science Pavilion UZH
  • Salon der Gegenwart und Found in Translation

    Helmhaus Zürich
  • Dinge auf der Fläche

    Atelier Righini Fries
Partnerin