Alle Erlebnisse

Schatten über der Villa Patumbah
Lesung mit Miriam Veya

Do, 16.05.2024, 18:30–20 Uhr
Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah

Die Zürcher Autorin Miriam Veya liest in der Villa Patumbah aus ihrem neuen Roman – dort, wo die Geschichte spielt.

Zürich, im März 1920: Josephine Wyss, seit Kurzem offiziell als Privatdetektivin tätig, schlägt sich mehr schlecht als recht mit kleinen Aufträgen durch. Durch Zufall erfährt sie von einem Mord in einem noblen Zürcher Herrenhaus: In der Villa Patumbah, einst mit Geld aus den Tabakplantagen auf Sumatra erbaut und seit einigen Jahren als Altersheim geführt, wird ein Bewohner erwürgt in seinem Zimmer aufgefunden. Die Tatumstände deuten darauf hin, dass der Mord etwas mit der Geschichte des extravaganten Hauses zu tun hat.

Da die Polizei auf der Stelle tritt, beauftragt die Heimleiterin die junge Ermittlerin, selbst Nachforschungen anzustellen. Dabei kommt Josephine erneut Detektiv-Wachtmeister Bader in die Quere, und auch sonst gibt es einige Leute, denen ihre Fragen ungelegen kommen. Plötzlich sieht sie sich nicht nur mit einem mysteriösen Verbrechen, dessen Spuren in die koloniale Vergangenheit weisen, sondern auch mit ihrer eigenen Geschichte konfrontiert.

Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah

Zollikerstrasse 128
8008 Zürich

+44 254 57 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 912: Fröhlichstrasse
Bus 33/77: Botanischer Garten

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Do, 16.05.2024, 18:30–20 Uhr

18.30 Uhr 

Das Heimatschutzzentrum ist an diesem Tag von 12-18.30 Uhr geöffnet. 

Preise

CHF 25.-

Weitere Erlebnisse

  • Kafka – Türen, Tod & Texte

    Strauhof
  • Tarek Lakhrissi – BLISS

    Migros Museum für Gegenwartskunst
  • Wissensräume

    Zentralbibliothek Zürich
  • Wie viel Urzeit steckt in dir?

    KULTURAMA Museum des Menschen
Partnerin