Alle Erlebnisse

Patumbah liegt auf Sumatra. Eine Villa und ihre kolonialen Wurzeln.

Daueraustellung
Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah
Gruppenbild von Pflanzern in Deli, 1872 Stehend ganz rechts: Carl F. Grob. Collection Nationaal Museum van Wereldculturen. Coll.no. RV-A14-1-19
Arbeiter sortieren den Tabak nach Längen und Farben, 1898 Stadtarchiv Zürich

Die Kabinettausstellung nimmt die Vor­ge­schichte der extravaganten Villa Patumbah unter die Lupe und thematisiert die kolonia­len Verflechtungen des Bauherrn Carl F. Grob in Südostasien. Sie zeigt wesentliche Teile der Sonderausstellung «Patumbah liegt auf Sumatra» (2020/2021) in konzentrierter Form.

Grob gehörte zu einer ganzen Reihe von Schweizern, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Sumatra reisten, um ihr Glück zu suchen. Die Ausstellung thematisiert das Leben der «Pflanzer» und deren Einbettung in das System der Plantagenwirtschaft. In dieses waren Menschen aus verschiedenen Kulturen involviert; viele arbeiteten unter sehr harten Bedingungen.

Fotografien, Filme und Briefe geben Einblick in den Arbeitsalltag und die Lebensumstände im kolonialen Sumatra.

In Deutsch und Französisch, mit englischem Hand-out.

Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah

Zollikerstrasse 128
8008 Zürich

+44 254 57 90
Webseite

Tram 2/4, Bus 912: Fröhlichstrasse
Bus 33/77: Botanischer Garten

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Mittwoch: 14–17 Uhr
Donnerstag: 12–17 Uhr
Freitag: 14–17 Uhr
Samstag: 14–17 Uhr
Sonntag: 12–17 Uhr

Daueraustellung

Feiertage: s. Website

Preise

CHF 10/5*
Familien: CHF 25

*ermässigt für Kinder bis 16 Jahre, Studierende, IV, Heimatschutzmitglieder, Kulturlegi

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Ins Licht gezeichnet

    Zentralbibliothek Zürich
  • Letzte Tage

    The Future is Blinking

    Museum Rietberg
  • Letzte Tage

    Ein aussergewöhnliches Paar

    Alterthümer-Magazin
  • «The End – My Friend? Umsorgt in den Tod»

    Friedhof Forum
Partnerin