gta Ausstellungen ist seit 1975 Teil des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) an der ETH Zürich. Damit steht der Ausstellungsbereich im Zentrum einer Hochschule mit internationaler Ausstrahlung und erreicht zukünftige Architekt*innen-Generationen direkt am Ort ihrer Ausbildung.

gta Ausstellungen präsentiert die Forschung und Lehre im Departement Architektur der ETH Zürich sowie aktuelle Architekturdiskurse. Die Projekte werden in enger Zusammenarbeit mit namhaften Professor*innen, Studierenden, Architekt*innen und Künstler*innen erarbeitet. Diese experimentellen Auseinandersetzungen mit Themen der Architektur stossen auf breites Interesse und regen Diskussionen an. Unser Programm erzeugt somit Verbindungen zwischen Bildung und Architekturproduktion.

Unser Publikum. Durch die Einbindung der Studierenden und Professuren in die Ausstellungstätigkeit erreichen wir nicht nur das Publikum innerhalb der Hochschule, sondern auch die nationale und internationale Architekturszene ebenso wie das interessierte Fachpublikum aus den Bereichen Kunst und Kultur. Das Bindeglied zwischen Hochschule und ­Publikum bilden unsere Vermittler*innen, alle Studierende der Architektur, die ihr Wissen aktiv in Gespräche mit den Besuchenden einbringen und damit markant die Sichtbarkeit unseres Programms fördern. Diese wird zusätzlich verstärkt durch die breit ausgerichteten Werbemassnahmen in Print- und Online-Medien.

Standort Hönggerberg. Unser Hauptstandort auf dem Hönggerberg befindet sich auf einem dichten, lebendigen Campus. Die räumliche Nähe von Professuren und Instituten fördert den fachlichen Austausch, wovon auch unsere Ausstellungstätigkeit profitiert. Die aktuell zahlreichen Bauprojekte auf dem Hönggerberg, darunter erstmals auch Wohnungen für Studierende oder die räumliche Verbindung zum Institut für Technik in der Architektur (ITA), stärken den Standort für die Zukunft. gta Ausstellungen bietet mit einer guten institutionellen Einbettung ein hochwertiges kulturelles Angebot in diesem innovativen Umfeld.

Standort Haupthalle. Durch die institutionelle Zusammenarbeit erhält gta Ausstellungen die Chance, zwei Mal im Jahr die begehrte Haupthalle im Hauptgebäude der ETH Zürich zu bespielen. Die ehrwürdige Halle ist der ideale Standort für ganz besondere Projekte. Der Ausstellungsbesuch ist an beiden Standorten kostenfrei, die Öffnungszeiten sind grosszügig angelegt.

gta Ausstellungen, ETH Zürich

ETH Zürich, gta Ausstellungen, HIL C 75, Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich

+41 (0) 44 633 29 18
Webseite

Bus 69 und 80 bis «ETH Hönggerberg»

Öffnungszeiten

Montag: 10–18 Uhr
Dienstag: 10–18 Uhr
Mittwoch: 10–18 Uhr
Donnerstag: 10–18 Uhr
Freitag: 10–18 Uhr

Feiertage geschlossen

Preise

Eintritt frei

gta Ausstellungen, ETH Zürich: Aktuelle Erlebnisse

  • The Power of Mushrooms

    gta Ausstellungen, ETH Zürich
  • The View from the Car

    gta Ausstellungen, ETH Zürich
Partnerin