Alle Erlebnisse

Die seltsame Quantenwelt: Welle, Teilchen - oder beides?

Daueraustellung
focusTerra - ETH Zürich

Stellen Sie sich vor, Sie würden einen Tennisball gegen die Wand werfen, und plötzlich geht er durch – ohne ein Loch zu hinterlassen. Klingt vielleicht absurd, ist aber in der Quantenwelt durchaus möglich! Dieser seltsame Effekt, den man «Tunnel-Effekt» nennt, ist nur einer von vielen, der durch eine wellenartige Eigenschaft von Materie ermöglicht wird. Doch besteht Materie nicht eigentlich aus Teilchen (Elektronen, Atome, Moleküle, usw.)? Was stimmt nun – ist Materie eine Welle? Oder Teilchen? Die Quantenmechanik sagt: Beides!

Wir werden anhand des Beispiels von Licht die Geschichte der Quantenphysik anschauen und wie es dazu gekommen ist, dass Licht, Elektronen, usw. als Teilchen wie auch als Wellen beschrieben werden können. Dies nennen wir den Wellen-Teilchen-Dualismus. Wir werden auch einige Folgen dieses Konzepts anschauen, unter anderem den Tunnel-Effekt, sowie die Frage beantworten: Wieso verhält sich ein Tennisball nicht wie eine Welle?

Vortrag von Dr. Natascha Hedrich, Institute for Quantum Electronics, Departement Physik, ETH Zürich

focusTerra - ETH Zürich

Sonneggstrasse 5
8092 Zürich

+41 44 632 62 81
Webseite

Tram 6/9/10: ETH/Universitätsspital

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Montag: 09–17 Uhr
Dienstag: 09–17 Uhr
Mittwoch: 09–17 Uhr
Donnerstag: 09–17 Uhr
Freitag: 09–17 Uhr
Sonntag: 10–16 Uhr

Daueraustellung

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

Partnerin