Alle Erlebnisse

«Embracing Necessity 1916 2002 2022» – 20 Jahre seit der Besetzung des Cabaret Voltaire

Bis Sa, 25.06.2022
Cabaret Voltaire

Vom 2. Februar bis 2. April 2002 besetzten Künstler*innen und Aktivist*innen die Spiegelgasse 1 – den Ursprungsort von Dada. Erst seit dieser Aktion wurde der Ort wieder als Kulturhaus wahrgenommen. Etwas mehr als 20 Jahre später feiert das Cabaret Voltaire mit «Embracing Necessity 1916 2002 2022» diese für das Fortbestehen des Cabaret Voltaire wichtige Initiative. Die Akteur*innen der damaligen Besetzung wurden eingeladen, das Cabaret Voltaire am 24. und 25. Juni 2022 zu besuchen oder den Historischen Saal zu bespielen.

Programm

Freitag, 24.06.2022

–18 Uhr: Vernissage: «ten pet bottles hanging on the wall» von Mark Divo und Pavel Emelianov. Präsentation ausgewählter Fotografien von damals
–20 Uhr: Podcast «Dada2025»: Letzte Folge live im Cabaret Voltaire
Seit dem 2. Februar 2022 gibt es die Podcast-Reihe «Dada2025» von «Maison du Futur». Die letzte Folge wird im Cabaret Voltaire live ausgestrahlt. Anschliessender Talk mit Jean-Pierre Hoby, Mark Divo, Anja Nora Schulthess und Salome Hohl. Der Podcast heisst absichtlich «Dada2025», weil ein langfristiges Ziel gesetzt wurde – die Geschichtsschreibung des Cabaret Voltaire.
–Im Anschluss: DJ Chiri Moya
Hinter Chiri Moya steckt die Künstlerin Maja Hürst, auch bekannt als Tika.

Samstag, 25.06.2022

–20 Uhr: Lenin Dada und Hausbesetzer*innen: Sprach/Musik/Performance mit Knarf Rellöm und Tillamanda
22 Uhr: «Chaostage» von Ajana Dracula & friends

An der «Chaostage» von Ajana Dracula & friends sind alle dazu eingeladen, auf der offenen Bühne aufzutreten. Für die Performances stehen Bühne, Mikrofone, ein Klavier, Verstärker, Beamer sowie je max. 10 Minuten zur Verfügung. 
Anmeldung: ab 21 Uhr vor Ort oder hier

Cabaret Voltaire

Spiegelgasse 1
8001 Zürich

+41 43 268 08 44
Webseite

Tram 4/15: Rathaus
Tram 3/Bus 31: Neumarkt

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Freitag: 18–00 Uhr
Samstag: 20–00 Uhr

Bis Sa, 25.06.2022

Preise

prix libre.

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Ins Licht gezeichnet

    Zentralbibliothek Zürich
  • Letzte Tage

    The Future is Blinking

    Museum Rietberg
  • Letzte Tage

    Ein aussergewöhnliches Paar

    Alterthümer-Magazin
  • «The End – My Friend? Umsorgt in den Tod»

    Friedhof Forum
Partnerin