Alle Erlebnisse

Dinge auf der Fläche. Stilllebenmalerei von Sigismund Righini, Willy Fries und Hanny Fries

Bis Sa, 12.02.2022
Atelier Righini Fries

Stillleben beeindrucken durch den Blick aus nächster Nähe auf ein Arrangement von Gegenständen und das raffinierte Spiel von Farbe, Licht und Materialität. Die Künstlerin Hanny Fries mochte die Bezeichnungen «Stillleben» oder «nature morte» nicht, sondern bevorzugte den schlichten Oberbegriff «Dinge auf der Fläche». Für sie waren es keine leblosen Objekte, die es zu arrangieren galt, sondern Alltagsgegenstände, denen Poesie und Ausdruckskraft innewohnten.

Auch ihr Vater Willy Fries und ihr Grossvater Sigismund Righini haben sich mit Stillleben beschäftigt und je eigene malerischen Zugänge gefunden. Erstmals würdigt eine Ausstellung diesen Aspekt ihres Schaffens, der bei allen dreien einen wichtigen Stellenwert innerhalb ihres Œuvres bildet. Mit rund 40 Gemälden des Malertrios, darunter Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen, wirft die Ausstellung «Dinge auf der Fläche» einen spannenden Blick auf ein oft geringgeschätztes Genre und seine unterschiedlichen malerischen Umsetzungen.

Kuratoren: Guido Magnaguagno, Susanna Tschui

Atelier Righini Fries

Klosbachstrasse 150
8032 Zürich

+41 43 268 05 30
Webseite

Bus 33: Klosbach / Tram 3/8: Römerhof / Dolderbahn: Titlisstrasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Bis Sa, 12.02.2022

Das Atelier ist nur während Ausstellungen regelmässig geöffnet:

Do 17–20h / Sa 10–17h

Geschlossen vom: 19.12.2021–05.01.2022

Ausserhalb der Öffnungszeiten:
Besuch auf Anfrage

 

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    The Power of Mushrooms

    gta Ausstellungen, ETH Zürich
  • Letzte Tage

    Starke Zürcherinnen

    Zentralbibliothek Zürich
  • Harald Naegeli - der bekannte Unbekannte

    Musée Visionnaire
  • Alberto Venzago: Taking Pictures – Making Pictures

    Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
Partnerin