Alle Erlebnisse

Die Seele auf die Beine stellen. Das Leben der Marianne von Werefkin in Briefen und Texten

Sa, 26.11.2022, 17–19 Uhr
Atelier Righini Fries

«Meine Kunst ist mir so heilig, dass sie mich über alles trägt», schrieb Marianne von Werefkin an ihren Künstlerkollegen Willy Fries. Ihr Leben war geprägt von vielen Höhen und Tiefen. 1860 in Russland geboren, in München mit den «Blauen Reitern» die Kunst revolutionierend, wurde sie mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs in die Emigration gezwungen und baute sich in Ascona ein neues Leben auf. Von ihrem langjährigen Lebensgefährten Alexej von Jawlensky verlassen, sollte sie schliesslich das Glück einer späten Liebe erfahren. Basierend auf der Romanbiographie «Der blaue Vogel auf meiner Hand» von Barbara Krause und den Briefen an Willy Fries entwirft die Lesung das Porträt eines bewegten Lebens einer eigenständigen Frau und Malerin.

Es liest die Schauspielerin Nikola Weisse; für die Textfassung verantwortlich zeichnet Eva Tschui-Henžlová. Mit freundlicher Genehmigung der Verlag Herder GmbH, Freiburg i. B.

Die Vorstellung am 26.11. und die Zusatzvorstellung am 17.12. sind ausgebucht! Wir können leider keine Anmeldungen mehr entgegennehmen!!

Atelier Righini Fries

Klosbachstrasse 150
8032 Zürich

+41 43 268 05 30
Webseite

Bus 33: Klosbach / Tram 3/8: Römerhof / Dolderbahn: Titlisstrasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Sa, 26.11.2022, 17–19 Uhr

Die Vorstellung am 26.11. und die Zusatzvorstellung am 17.12. sind ausgebucht! Wir können leider keine Anmeldungen mehr entgegennehmen!!

Preise

Kollekte

Weitere Erlebnisse

  • Führung

    Öffentliche Führung: Climate Fiction

    Strauhof
  • Führung

    Öffentliche Führung: Climate Fiction

    Strauhof
  • Carl Seelig – Drei Briefwechsel

    Strauhof
  • Climate Fiction

    Strauhof
Partnerin