Alle Erlebnisse

Einweihung einer neuen skulpturalen Installation von Kilian Rüthemann

Sa, 17.07.2021, 15–18 Uhr
Atelier Hermann Haller
«Zitronen und Zement: Vom Material zur Skulptur», Ausstellungsansicht. Foto: Sebastian Schaub

Im Rahmen der Ausstellung «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» realisiert Kilian Rüthemann eine neue Arbeit auf der Wiese des Atelier Hermann Haller. Die skulpturale Installation mit dem Titel «Shelter» besteht aus schlauchförmigen, mit Sand gefüllten Säcken, die ursprünglich für das schnelle Errichten von Notunterkünften für Flüchtlinge verwendet werden. Zeichenhaft und dennoch plastisch erstreckt sich Rüthemanns Werk ab dem 17. Juli und bis zum Schluss der Ausstellung am 10. Oktober 2021 über die hügelige Grünfläche und tritt mit der umliegenden Landschaft in einen Dialog. 

Atelier Hermann Haller

Höschgasse 8a
8008 Zürich

+41 44 383 42 47
Webseite

Tram 2/4, Bus 33: Höschgasse

Fotografieren erlaubt

Öffnungszeiten

Sa, 17.07.2021, 15–18 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    La tête des autres. Hanny Fries und das Porträt

    Atelier Righini Fries
  • Letzte Tage

    ZAZ-Sommerprogramm 2021

    ZAZ Zentrum Architektur Zürich
  • Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur

    Atelier Hermann Haller
  • The View from the Car

    gta Ausstellungen, ETH Zürich
Partnerin