Abgusssammlung antiker Plastik

Dauerausstellung
Archäologische Sammlung UZH
Abgusssammlung im 1. Obergeschoss. © Archäologische Sammlung der Universität Zürich. Foto: M. Bürge
Abgusssammlung im 1. Untergeschoss. © Archäologische Sammlung der Universität Zürich. Foto: F. Tomio
Abgusssammlung im 1. Untergeschoss. © Archäologische Sammlung der Universität Zürich. Foto: F. Tomio

Die Abgusssammlung umfasst rund 1500 Abgüsse antiker Skulpturen im Originalmassstab. Bereits 1854 gegründet, gehört sie international zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art. Der Grossteil der Stücke ist im 1. Obergeschoss und im Untergeschoss der Alten Augenklinik, heute Institut für Archäologie – einem repräsentativen Bau im Stile der Neorenaissance von Semper-Schüler Otto Weber – an der Rämistrasse 73 ausgestellt. Weltweit zerstreut aufbewahrte Skulpturen wie der Wagenlenker aus Delphi oder die Laokoon-Gruppe können in der Abgusssammlung 1:1 nebeneinander betrachtet und studiert werden. Sie ermöglichen einen umfassenden Überblick über alle Epochen der antiken Plastik.

Weitere bedeutende Stücke sind zudem im Lichthof des Kollegiengebäudes der Universität Zürich (Rämistrasse 71) zu besichtigen, etwa der Parthenonfries oder die Nike von Samothrake.

Archäologische Sammlung UZH

Rämistrasse 73
8006 Zürich
Teile der Abgusssammlung: Rämistrasse 71, Lichthof

+41 44 634 28 20
Webseite

Tram 6/9/10: ETH/Universitätsspital

Fotografieren nur mit Bewilligung erlaubt

Öffnungszeiten

Dienstag: 13–18 Uhr
Mittwoch: 13–18 Uhr
Donnerstag: 13–18 Uhr
Freitag: 13–18 Uhr
Samstag: 11–17 Uhr
Sonntag: 11–17 Uhr

Dauerausstellung

Rämistrasse 71, 'Lichthof':
Mo–Fr 7–22 Uhr, Sa 7–13.30 Uhr

Preise

Eintritt frei

Weitere Erlebnisse

  • Dies & das

    Flohmarkt im Tram-Museum

    Tram-Museum Zürich
  • Dies & das

    Museumslinie 21

    Tram-Museum Zürich
  • (de)codiert

    Musée Visionnaire
  • Iran – Porträt eines Landes

    Museum Rietberg
Partnerin