Alle Erlebnisse

Theater-Führung: Fröwenmünster an mine herren

So, 20.10.2024, 12–13:30 Uhr
Altstadtkirchen
Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid © Walter Huss

Ein weiser Entscheid einer Äbtissin und Staatsfrau

Katharina von Zimmern war die letzte Äbtissin der Abtei zu Fraumünster. Während der Reformation ertönte die Forderung, die Klostergemeinschaften aufzulösen. Der Rat von Zürich brauchte dringend Geld und hoffte auf Einnahmen aus den Klostergütern, falls diese einem Klosteramt unterstellt und der Erlös somit für die Stadt verfügbar würde. In diesem Spannungsfeld musste die Äbtissin eine folgenschwere Entscheidung treffen. Katharina von Zimmern tat es klug, weise und staatsfraulich.

Eine Theater-Führung mit Spielszenen in der Kirche und im Kreuzgang des Fraumünsters unter Mitwirkung von zwei Führerinnen, acht Spielleuten und einer Musikerin. 

Konzept und Regie von Esther Huss. Eine Produktion der Gesellschaft zu Fraumünster, in Kooperation mit dem Frauenstadtrundgang Zürich im Rahmen des Jubiläums 500 Jahre Übergabe Fraumünster.

Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn beim Abteibrunnen neben dem Eingang zum Kreuzgang Fraumünster Limmatseite.
Dauer: ca. 75 Minuten


Tickets kaufen oder reservieren

Altstadtkirchen

Münsterhof 2
8001 Zürich


Webseite

Tram 4/15 Helmhaus
Tram 2/7/8/9/10/11/13 Paradeplatz

Auch Führungen für Private und Schulklassen. Infos und Anfragen: fuehrungen.reformiert-zuerich.ch

Fotografieren grundsätzlich erlaubt. Fotos der Chagall-Fenster im Fraumünster dürfen ohne Lizenz nicht veröffentlicht werden.

Öffnungszeiten

So, 20.10.2024, 12–13:30 Uhr

Preise

CHF 30 (CHF 20 mit Legi/Kulturlegi)

Bitte frühzeitig beim Guide vor Ort Kaufbestätigung zeigen oder Ticket bezahlen (in bar). 
Für Kurzentschlossene halten wir fünf Tickets an der Tageskasse bereit.

Weitere Erlebnisse

  • Letzte Tage

    Close-up. Eine Schweizer Filmgeschichte

    Landesmuseum Zürich
  • Letzte Tage

    Erfahrungen Schweiz – Italianità

    Landesmuseum Zürich
  • Bijou oder Bausünde?

    Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah
  • Bettina Pousttchi – Progressions

    Museum Haus Konstruktiv
Partnerin