Das Grossmünster

Mo, 12.08.2024, 18–19 Uhr
Altstadtkirchen
Das Grossmünster war der Ausgangspunkt der Reformation © Unsplash Claudio Schwarz

Ausgangspunkt der Reformation 

Aus legendenumwobenen Anfängen um die Stadtheiligen Felix und Regula und Karl den Grossen entwickelte sich das Grossmünster zu einem bedeutenden Stift im Mittelalter. Der Bau enthält Elemente im romanischen und neugotischen Stil, was mit einem Brand zu tun hat. Im 16. Jahrhundert wurde das Grossmünster - mit seinen zwei imposanten Türmen - zum zentralen Ort der Zürcher Reformation. Heute beheimatet es Farbglasfenster bekannter Künstler.

Treffpunkt: Hauptportal Grossmünster
Dauer: 60 Minuten

Tickets kaufen oder reservieren

Altstadtkirchen

Zwingliplatz 1
8001 Zürich


Webseite

Tram 4/15 Helmhaus
Tram 2/7/8/9/10/11/13 Paradeplatz

Auch Führungen für Private und Schulklassen. Infos und Anfragen: fuehrungen.reformiert-zuerich.ch

Fotografieren grundsätzlich erlaubt. Fotos der Chagall-Fenster im Fraumünster dürfen ohne Lizenz nicht veröffentlicht werden.

Öffnungszeiten

Mo, 12.08.2024, 18–19 Uhr

Preise

CHF 20 (CHF 10 mit Legi/Kulturlegi)

Bitte frühzeitig an der Kasse vor Ort Kaufbestätigung zeigen oder Ticket bezahlen. 
Reservierte Tickets, die bis eine Viertelstunde vor Beginn nicht bezahlt wurden, verkaufen wir an der Tageskasse.
Für Kurzentschlossene halten wir mindestens fünf Tickets an der Tageskasse bereit.

Weitere Erlebnisse

  • Dies & das

    Flohmarkt im Tram-Museum

    Tram-Museum Zürich
  • Dies & das

    Museumslinie 21

    Tram-Museum Zürich
  • (de)codiert

    Musée Visionnaire
  • Iran – Porträt eines Landes

    Museum Rietberg
Partnerin