Alle Erlebnisse

Führung: Das Froschauer-Wurstessen

Sa, 05.03.2022, 11–12:30 Uhr
Altstadtkirchen

Freiheit – vor 500 Jahren und heute

Das berühmte Froschauer-Wurstessen vor genau 500 Jahren fand im Frühjahr 1522 zu Beginn der Reformation in Zürich statt. Es ging dabei um die Befreiung vom «Gewissenszwang». Gewissens- und Glaubensfreiheit waren zentrale Anliegen der Reformation. Sie gaben wichtige Impulse für ein umfassendes, auch politisches, wirtschaftliches und individuelles Freiheitsverständnis, wie es das Leben im heutigen Zürich vielfältig prägt. Wer möchte diese Freiheit missen? Freiheit ist heute aber auch ein zunehmend umstrittener Begriff: Was unterscheidet die Freiheit von individueller Beliebigkeit, vom Ende aller Gewissheiten – und vom Chaos? Welche Freiheit stand 1522 auf dem Spiel?

Treffpunkt: 15 Minuten vor Start beim Hauptportal Grossmünster
Dauer: 90 Minuten
Anmeldung und Tickets

Altstadtkirchen

Zwingliplatz
8001 Zürich


Webseite

Tram 4/15 Helmhaus

Öffnungszeiten

Sa, 05.03.2022, 11–12:30 Uhr

Preise

CHF 25 (CHF 15 mit Legi/Kulturlegi).

Weitere Erlebnisse

  • Ins Licht gezeichnet

    Zentralbibliothek Zürich
  • The Future is Blinking

    Museum Rietberg
  • «The End – My Friend? Umsorgt in den Tod»

    Friedhof Forum
  • Im Wald. Eine Kulturgeschichte

    Landesmuseum Zürich
Partnerin