Von der Archäologie bis zur zeitgenössischen Kunst: Das Grossmünster fasziniert mit der romanischen Krypta, der Zürcher Bibel in der Schriftensammlung und den Glasfenstern von Augusto Giacometti und Sigmar Polke. Das Fraumünster ist berühmt für Marc Chagalls fünfteiligen Fensterzyklus. Eine multimediale Ausstellung in der Krypta spannt den Bogen über 1200 Jahre Stadt- und Kirchengeschichte. Und die Wasserkirche verschreibt sich mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen einer vielfältigen Kulturarbeit. Die reichhaltige Geschichte der Altstadtkirchen wird in regelmässigen Führungen einem interessierten Publikum näher gebracht.

Altstadtkirchen (LN)

Verschiedene Standorte


Webseite

Tram 4/15 Helmhaus
Tram 2/7/8/9/10/11/13 Paradeplatz

Fotografieren grundsätzlich erlaubt. Fotos der Chagall-Fenster im Fraumünster dürfen ohne Lizenz nicht veröffentlicht werden.

Öffnungszeiten

Montag: 10–18 Uhr
Dienstag: 10–18 Uhr
Mittwoch: 10–18 Uhr
Donnerstag: 10–18 Uhr
Freitag: 10–18 Uhr
Samstag: 10–18 Uhr
Sonntag: 13–18 Uhr

Websites:
Grossmünster
Fraumünster
Wasserkirche
St. Peter
Lavaterhaus

 

 

 

Preise

Grossmünster: Eintritt frei, Schriftensammlung/Turm CHF 5/2

Fraumünster CHF 5, Kinder –16 J., Legi/Kulturlegi gratis

Wasserkirche: Eintritt frei

Diese Erlebnisse könnten Sie auch interessieren

  • Zürcher Einbaugeschichten. Denkmal nachhaltig!

    Alterthümer-Magazin
  • Vortrag/Lesung/Gespräch

    Zürich liest - Tiergeschichten aus Nordamerika

    Nordamerika Native Museum NONAM
  • Rote Zora und Schwarze Brüder

    Landesmuseum Zürich
  • Hochzeitsreise? 5 Fragen an die Sammlung 'Paasche'

    Völkerkundemuseum
Partnerin