focusTerra
Kunsthaus Zürich
Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse
Kunsthalle Zürich
Ceylan Öztrük, «Pink Tabula Rasa», Cabaret Voltaire 2023. Photo: Cedric Mussano
Migros Museum für Gegenwartskunst

focusTerra: Mit dem Erdbebensimulator beben, die Kunst der Kristalle entdecken und in die Entstehung der Alpen eintauchen. Oder wie wär’s mit einem «Meet a Scientist»? Ein Treffen und Interview mit einem*r Wissenschaftler*in.

Kunsthaus Zürich: Was sind NFTs und was haben diese mit Blockchain und Kunst zu tun? Wie funktioniert Krypto-Kunst? Im monatlichen digitalen Workshop «NFT: Authentizität und der digitale Kunstmarkt» wird u. a. über Echtes und Gefälschtes, Authentizität und Autorschaft diskutiert. Speziell vergünstigt für unter 25-jährige, nur CHF 15.-. Nächste Daten: 07.03./06.04.

Museum für Gestaltung Zürich, Ausstellungsstrasse: Jung, weiss, hetero, gesund und attraktiv … Seit Beginn des modernen Bildplakats um 1900 ist der menschliche Körper ein beliebtes Sujet. Die Ausstellung «Talking Bodies – Körperbilder im Plakat» lädt zur kritischen Auseinandersetzung mit der Darstellung des Körpers in Geschichte und Gegenwart ein. Noch bis So, 25.02.2024.

Graphische Sammlung ETH Zürich: Nackte Frauen, die auf den Köpfen von abgeschlagenen männlichen Köpfen hocken, Damen mit überdimensionierten Haarskulpturen und Mercedes-Sternen statt Brustwarzen: «Im Rausch(en) der Dinge – Fetisch in der Kunst» erkundet die Spielarten der fetischistischen Mechanismen in den Künsten. Vom 10.04. bis 07.07.2024.

Migros Museum für Gegenwartskunst: In «BLISS» führt Tarek Lakhrissi mit einer queeren und BIPoC-Perspektive durch immersive Installationen, Filme und Skulpturen. Dabei greift er Themen wie Rasse, Klasse und Geschlecht auf, indem er autofiktionale Elemente nutzt, um traditionelle Erzählungen zu transformieren und zur Identifikation einzuladen. Bis Mo, 20.05.2024.

Kunsthalle Zürich: Die amerikanische Künstlerin Maggie Lee (*1987) kreiert in «Magazine» mit Montagetechniken Wandarbeiten und Videos, die ihren einzigartigen Stil prägen. Für ihre Premiere in der Kunsthalle Zürich gestaltete sie eine bahnbrechende Rauminstallation, die Film, Sound und Collage vereint. Bis Mo, 20.05.2024.

Cabaret Voltaire: Poetry, Revolution und morderne Kunst! Die Gruppenausstellung  «Poetry for Revolutions. A Group Show with Manifestos and Proposals» | Ceylan Öztrük, «Pink Tabula Rasa» versammelt Manifeste von fünfzehn Künstler*innen, die sich mit Themen wie ökologischer Krise, Macht der Sprache, Ideologien und kollektiven Imaginationen befassen. Bis 31.02.2024.

Weitere Blogbeiträge

  • Die unsichtbaren Held*innen der Zürcher Museen

    03.07.2024 / Blog

    Entdecke die Leidenschaft hinter der Arbeit von Kyimo Ghung, unsere heutige unsichtbare Heldin und seit über 22 Jahren Herz und Kopf des Völkerkundemuseums.

  • Museum meets Social Media

    05.06.2024 / Blog

    Smartphones und soziale Medien lassen Realraum und virtuelle Welt verschmelzen, was auch die Museumsarbeit beeinflusst. Ana Brankovic erläutert ausführlich.

  • Museumstipps für Musikfans

    17.05.2024 / Blog

    Die faszinierende Welt der Musik in den Zürcher Museen. Was gibt es zu erleben? Was zu hören und zu sehen?

  • Die unsichtbaren Held*innen der Zürcher Museen

    01.05.2024 / Blog

    Wir stellen stolz unseren ersten unsichtbaren Helden vor: Urs Eggli, ein wissenschaftlicher Gigant mit über 38 Jahren Erfahrung in der Sukkulenten-Sammlung.

Partnerin