Kunsthaus Zürich, Chipperfield Garten © Juliet Haller, Amt für Städtebau, Zürich
Baukunst zum Anfassen im Alterthümer-Magazin, Bild © vic & chris photography
Alte Augenklinik (Archäologische Sammlung), Rämistrasse 73, von Otto Weber. Foto: Frank Tomio.
Botanischer Garten, Luftaufnahme der 3 Kuppeln: Die obere, kleinste ist das Bergwaldhaus, die grösste, linke ist das Tieflandhaus und rechts unten ist das Trockengebietshaus. Foto: Hannes Schneeberger
focusTerra ETH Zürich, Bild: Konrad Zehnder, Fachgruppe Georessourcen Schweiz
Landesmuseum Zürich
Villa Wesendonck, Museum Rietberg © Museum Rietberg, Foto: Rainer Wolfsberger
ZAZ BELLERIVE Zentrum Architektur Zürich

Ein Streifzug durch die Museen für Architekturfans: Von Baukunst zum Anfassen über Denkmalpflege bis zu Architekturjuwelen, rare Einzelstücke, geologische Stadtführungen und Diskussionen über Stadtwerdung und Wohnraumbedarf. Ein Blick an und hinter die Fassaden der Museen:

Baukunst zum Anfassen
Das Alterthümer-Magazin in Zürich ist das Mekka für Baukultur-Enthusiasten. Die Studiensammlung birgt Bauteile aus 700 Jahren, gerettet bei Umbauten oder Abrissen. Von Antrittspfosten bis zu bemalten WCs – hier erleben Laien und Fachleute die Vielfalt von Techniken, Materialien und architektonischen Stilen. Aktuell enthüllt die Ausstellung «Zürcher Einbaugeschichten. Denkmal nachhaltig!» (bis Mi, 05.06.2024), wie gerettete Bauteile aus Abrissen und Renovationen zu nachhaltigem Ressourcenmanagement beitragen. Sammlung und Ausstellung können nur im Rahmen einer Führung besucht werden (jeweils am ersten Mittwoch und Samstag im Monat). 

Architekturjuwelen
Die Altstadtkirchen – Fraumünster und Grossmünster – warten darauf, von Architekturfans erkundet zu werden. Hier begleiten Audioguides in verschiedenen Sprachen durch die Geschichte und enthüllen architektonische Geheimnisse. Das Fraumünster lockt zusätzlich mit dem fesselnden Krypta-Museum, wo die ältesten Mauern lebendige Geschichten erzählen. Wer mehr will, kann eine private Architekturführung durch St. Peter, Fraumünster oder Grossmünster buchen.

Spaziergang durch die Architekturgeschichte
Das Gebäude der Archäologischen Sammlung an der Rämistrasse 73, erbaut (1893-)1994 nach einem Entwurf von Otto Weber, einem Schüler Gottfried Sempers. Dieser Neorenaissance-Bau war ursprünglich eine Augenklinik, die erste externe Spezialklinik des Kantonsspitals Zürich. Entdeckt auch den Lichthof des UZH-Kollegiengebäudes, gestaltet von Karl Moser, mit Abgüssen wie der Nike von Samothrake und Reliefs berühmter Tempel. Eine architektonische Reise von der Neorenaissance zur Antike.

Rare Einzelstücke
Die UFOs im Botanischen Garten: Einzigartige Kuppelbauwerke aus den 1970er-Jahren, 2013 mit moderner Technologie aktualisiert. Feingliedriges Aluminiumgerüst, massgeschneiderte Acrylglaselemente, optimierte Klimasteuerung und verbesserte Wärmedämmung schaffen ideale Bedingungen für Bergregenwald, Tieflandregenwald und Trockengebiete. Eine konstruktive Wucht!

Geologische Stadtführung
Mi, 15.05., 17–19 Uhr: Die Bausteine der Geschichte Zürichs! Mit «Geologie in Zürich – Stadtführung einmal anders» nehmen euch focusTerra - ETH Zürich und die Fachgruppe Georessourcen Schweiz mit auf eine faszinierende Reise durch die Jahrhunderte – über einen Moränenwall und an Findlingen vorbei, zu alten und neuen Bauwerken, erstellt aus einer bunten Vielfalt an Natur- und Kunststeinen, die das Stadtbild von Zürich prägen.

Crashkurs Architektur
Do, 21.03.2024, 16:30–19 Uhr: Im Heimatschutzzentrum der Villa Patumbah Bauwerke sehen, interpretieren und übersetzen. Der Architekturhistoriker Christoph Schläppi führt in die Architekturkritik ein – im zweiten Teil des «Crashkurses Architektur» geht es in den Stadtraum, wo sich Besuchende als Kritiker*innen versuchen.

Aus Agglomerationsort wird Gesamtstadt
Do, 07.03., 18:30–19:30 Uhr: «weg von der agglo hin zur stadt» Diskussion über den Wandel eines Agglomerationsorts zur Gesamtstadt am Beispiel Schlieren. Experten sprechen im Helmhaus ausgehend vom Projekt «Stadtwerdung im Zeitraffer» von Meret Wandeler und Ulrich Görlich über den Bedarf an Wohnraum, Bodenverbrauch und die Auswirkungen auf das Ortsbild.

Architekturführung «Chipperfield»
In dieser monatlichen Architekturführung gibt es mehr über die Kunsthaus-Erweiterung und die architektonischen Visionen des renommierten Architekten David Chipperfield zu entdecken. Nächste Führungen: 08.02./14.03./11.04./09.05 (jeweils 18–19 Uhr).

Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte
Fr, 09.02.2024, 11:30–12:30 Uhr: Der Rundgang «Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» behandelt die Architektur und Baugeschichte des Landesmuseums von Gustav Gull bis Christ & Gantenbein. Zahlen, Fakten und Hintergründe rund um die Sanierung und Erweiterung des Landesmuseums.

Architektur für die Gemeinschaft
Das mexikanische Architekturbüro Tatiana Bilbao Estudio realisiert international beachtete Projekte, die auf lokale Begebenheiten eingehen. In einer raumgreifenden Collage zeigt die Ausstellung «Tatiana Bilbao Estudio – Architektur für die Gemeinschaft» (23.02.–02.06.2024) im Museum für Gestaltung Zürich, Toni-Areal das Potenzial einer Architektur, die rücksichtsvoll mit Menschen und natürlichen Ressourcen umgeht.

Museumskomplex aus Villen
Im Museum Rietberg trifft Geschichte auf Gegenwart: Der Gebäudekomplex des Museums vereint nämlich auf harmonische und zugleich spannende Weise drei herrschaftliche, klassizistische Villen aus dem 19. Jahrhundert mit puristisch moderner Museumsarchitektur. Highlight für alle Architekturfans!

Archaische Schönheit
Die Sukkulenten-Sammlung Zürich begeistert nicht nur Gartenfreunde, sondern auch Architekturliebhaber*innen mit ihren beinahe archaischen Gewächshäusern. Das ursprüngliche Haus, errichtet (1930-)1931 und als Beginn der öffentlichen Sammlung, bildet heute das Südamerikahaus. Das Fundament und die Grundkonstruktion sind bis heute erhalten geblieben. 

Architektur in der Verantwortung
«A LOT WITH LITTLE» ist eine immersive Filminstallation, die im ZAZ BELLERIVE Zentrum Architektur Zürich internationale Architekturprojekte zeigt, die nachhaltige und bezahlbare Lösungen in den Bereichen Wohnungsbau, Bildung und Katastrophenhilfe bieten. Ziel ist eine ethische und verantwortungsbewusste Architektur, die lokale Bedürfnisse und Ressourcen berücksichtigt. Noch bis am 31.03.2024.

Weitere Blogbeiträge

  • Museumstipps für Literaturbegeisterte

    03.04.2024 / Blog

    Die Hotspots für Literaturbegeisterte in den Zürcher Museen: faszinierende Geschichten, eine schier endlose Fülle an Büchern und vieles, vieles mehr.

  • « Behind the Scenes» im Naturhistorischen Museum

    18.03.2024 / Blog

    Pünktlich zur Eröffnung vom Naturhistorischen Museum der Universität Zürich ziehen vier Dinosaurier, eine Riesenschildkröte, eine Giraffe und das Riesenskelett einer Elster ein.

  • Partizipation im Museum

    06.03.2024 / Foyergespräch

    Was bedeutet Partizipation im Museum? Linda Schädler, Ulrike Kastrup, Simon Maurer und Claudia Rütsche diskutieren. 

  • Unlocking Art: Tipps für Teens & Twentysomethings

    21.02.2024 / Blog

    NFTs, ein Erdbebensimulator, Talking Bodies, eine Rauminstallation, Poetry, Revolution, Rasse, Klasse und Geschlecht: unsere Museumstipps für Jugendliche und Twentysomethings.

Partnerin